Vom Begegnungswochenende zur Jugendgruppe

© JDAV | Jugend Omega

Schlittenfahren, Skifahren, Schlittschuhfahren, Hüttenschuhe nähen; das sind nur einige vielversprechende Programmpunkte der neu gegründeteten Jugend Omega der Sektion München des Deutschen Alpenvereins (DAV). Alle zwei Wochen treffen sich Jugendliche mit und ohne Fluchthintergrund, um gemeinsam in die Berge zu gehen, zu Bouldern oder einfach zusammen einen Spieleabend zu verbringen.

2017-02-15_Omega-Jugend_3

Selber machen lassen!

„Ziel ist, dass vor allem die Geflüchteten selber zum Motivationsmotor werden, indem sie aktiv in der Gruppenleitung werden und sich gemeinsam mit nicht Geflüchteten austauschen können,“ sagt der Bildungsreferent der JDAV Jugend Andreas Geiss zu dem neuen Angebot. „Hier können Jugendliche gemeinsam Verantwortung übernehmen, eigene Angebote zusammenstellen und damit mehr in die Verantwortung gehen – wie bei allen anderen Jugendgruppen eben auch. Und natürlich steht der Spaß mit im Vordergrund!“

An den Gruppenabenden können alle auch ohne DAV-Mitgliedschaft teilnehmen. Wer in den Genuss des Freizeitprogramms kommen möchte, etwa Skifahren oder Wandern will, muss DAV-Mitglied werden. Allerdings können Geflüchtete mit der Kopie ihres Aufenhaltstatus die Mitgliedschaft umsonst bekommen.

Aus einem Begegnungswochenenende zur Jugendgruppe

Entstanden ist der Zusammenschluss aus einem Begegnungswochenende im Mai 2016. Von Freitag bis Sonntag verbrachten junge Geflüchtete und Mitglieder aus der Jugend des Deutschen Alpenvereins -Landesverband Bayern ein Wochenende im Haus Hammer in der Gemeinde Fischbachau. Am Freitag wurde gemeinsam ein internationales Buffet gekocht, u.a. mit Kabouli Palau, Rindfleisch in Tomaten/Erdnussbuttersoße und Kaiserschmarrn.

Das Begegnungswochenende entstand in Kooperation mit dem Verein Gesellschaftspolitische Projekte e.V., dem Verein Soziale Arbeit, dem Wohnintegrationsprojekt Theodolindenstr, der DAV Sektion München und der DAV Sektion Oberland. Ziel der Veranstaltung war der Austausch zwischen jungen Menschen mit Fluchterfahrung mit Jugendlichen ohne Fluchterfahrung und die Kontaktaufnahme von ehrenamtlichen Jugendleiterinnen und Jugendleiter mit jungen Geflüchteten.

2017-02-15_Omega_Jugend

Daraus entstand die Jugend Omega für junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren. Sie trifft sich jede zweite Woche Mittwoch oder Donnerstag von 19.00 bis 21.00 Uhr im Kriechbaumhof, dem Jugendhaus der Münchner Alpenvereins-Jugendgruppen. Neue Teilnehmer/-innen sind stets willkommen! Weitere Informationen auch auf der Webseite der Sektion München des DAV. Unterstützt wird die Gruppe von der Sektion Oberland des DAV und dem Bezirksverband der JDAV München.