Wir waren Mitanand

© BJR | Frank Röthel

Friedlich, bunt, mitanand – das war das  Mitanand Open Air am 9. September beim Jugendhaus Karlsfeld. Vor und hinter den Kulissen dieses ersten Festivals des Bayerischen Jugendrings war dieses Miteinander geprägt von gut gelaunter Offenheit und dem Spaß an der Begegnung.

Miteinander reden, nicht übereinander

Ein Zeichen für Integration und Offenheit, gegen Diskriminierung und Ausgrenzung wollte der BJR mit dem Mitanand setzen. Anerkennen und sichtbar machen, dass junge Geflüchtete längst bei uns angekommen sind, in der Jugendarbeit und in Bayern. Zeigen, was Jugendarbeit mit Geflüchteten alles leistet. Mit einem starken Gemeinschaftserlebnis Lust machen, weiterzugehen auf diesem Weg, der nicht immer eben ist und der vielleicht auch den einen oder anderen Frust bereit hält. Heraus kam eine Party, bei der das Vergnügen am Miteinander in der Luft lag. Bis spät in die Nacht.

Mitanand Open Air am 9.9.2017 in Karlsfeld from Bayerischer Jugendring on Vimeo.

 

Unser riesengroßer Dank gilt

…den vielen Helferinnen und Helfern, ohne deren Einsatz das Mitanand niemals möglich gewesen wäre,
…den 19 Jugendorganisationen, die mit ihren Angeboten ganz viel Lebendigkeit und Miteinander auf das Gelände zauberten,
…den vielen Künstlern und Künstlerinnen, die uns mit ihrer Musik begeistert haben,
…unseren Kooperationspartnern, dem Kreisjugendring Dachau und der gemeindlichen Jugendarbeit Karlsfeld für die immer gute Zusammenarbeit
…und nicht zuletzt allen Besucher_innen, geflüchtet oder nicht, die an diesem Tag so unerhört entspannt gezeigt haben, wie diese Gesellschaft sein könnte.

Beschilderte Vielfalt

Partystimmung trotz Nieselregens mit Rainer von Vielen

Die Jugendintegrationsbegleiter_innen bieten ihre Übersetzungskünste an

Großer Zulauf beim Tanzworkshop der Pfadfindergruppe Dolabani von der Assyrischen Jugend Augsburg

Den ganzen Tag was los im Zelt der Begegnung

Feiner Hip Hop von der Refugee Rap Squad

JUZ im Kleinen: viele Spiele zum Ausprobieren beim Stadtjugendring Augsburg

Wollen wir sofort wieder hören: die Nürnberger Band Yohto

Armbänder aus Paracord knüpfen mit dem Willkommen in München-Team des KJR München-Stadt

Nass und zufrieden: Matthias Fack, BJR-Präsident und Michael Voss, Vizepräsident

Jesper Munk mit seelenvollem Sound

Das Jugendhaus h20, Stadtjugendring Augsburg, rief zum Actionpainting, voilà: das große Mitanand-Kunstwerk

Junge Geflüchtete aus Afghanistan zeigten beim KJR Augsburg-Land, wie man Lenkdrachen baut

Rockten das Mitanand bis spät in die Nacht: Headliner Django 3000