Alle Artikel mit dem Schlagwort: Diversität

Kreisdiagramm, das die drei Dimensionen von Diversity aufzeigt: innere, äußere, situationsbedingte

© Andrea Schmidt

Was bedeutet Diversity?

Die Begriffe Diversity, Diversität und Heterogenität werden oft überschneidend verwendet. Worin unterscheiden sie sich? – Hier werden die Konzepte voneinander unterschieden, wenn auch nicht abschließend definiert. Dabei ist allerdings immer auch darauf zu achten, in welchen Kontexten die Begriffe benutzt und mit welchen gedanklichen Schwerpunkten sie verbunden werden. „Diversity“ bedeutet im Englischen „Vielfalt“ oder „Verschiedenheit“. Der Diversity-Ansatz kommt aus der amerikanischen Wirtschaftsforschung und ist ursprünglich auf Unternehmenskultur bezogen. Im Deutschen wird Diversity meist mit einem umfassenden Konzept der Organisationsentwicklung in Verbindung gebracht. Es geht darin um die Anerkennung von Unterschieden und Gemeinsamkeiten zwischen Menschen und den wertschätzenden Umgang damit. Als Orientierung dazu, um welche Unterschiede es sich handelt, dient heutzutage das Diversity-Kreismodell „Four Layers of Diversity“ (“Vier Schichten von Diversity”) von Dr. A. Rowe und Dr. L. Gardenswartz. Diversity Management als Konzept der Unternehmensführung beschäftigt sich mit der Analyse von Strukturen, Personalprozessen und der Veränderung der Organisationskultur. Bestehende Verfahren, Regelungen und Richtlinien werden dabei im Hinblick auf ihre Angemessenheit und Durchlässigkeit für Mitarbeitende mit unterschiedlichen Voraussetzungen, Merkmalen und Talenten hin untersucht und gegebenenfalls angepasst. Ziel …

© Foto | JRK KV Weilheim

Ejass und Omar im Jugendrotkreuz

„Hallo Ejass, hallo Omar, herzlich willkommen! Setzt Euch dazu und wir fangen gemeinsam mit der Gruppenstunde an“. Dies war der Start der Teilnahme der beiden im Jugendrotkreuz (JRK) . Ejass und Omar sind zusammen mit ihren Eltern aus Syrien nach Deutschland geflüchtet. Innerhalb weniger Monate lernten die beiden sechs und acht Jahre alten Jungs Deutsch. Mittlerweile lebt die Familie in Weilheim. Sie kommen seit fünf Monaten jeden Dienstag in die JRK-Gruppenstunde. So wurden für das JRK Weilheim die Themen Flucht und Asyl konkret. Die Arbeitsgruppe Diversität auf Landesebene will dieses Wissen teilen und mit Vorurteilen aufräumen. Weltweit gibt es 51,2 Millionen Geflüchtete. Deutschland liegt mit 190.000 Asylbewerberinnen und Asylbewerber im oberen Mittelfeld der Aufnahmeländer. Die meisten Menschen flüchten über die Türkei, Griechenland und über das Mittelmeer nach Italien (2014 starben dadurch 3.420 Menschen, 2005 waren es 437 Tote). Das Recht auf Asyl ist im §16a des Grundgesetzes verankert. Zusammen mit der Genfer Flüchtlingskonvention legt es fest, dass „politisch Verfolgte Asyl genießen, soweit diese nicht aus einem sicheren Herkunftsland stammen“. Da viele Flüchtlinge auf dem Weg …