Schwitzen für den guten Zweck

© Foto | @ejb

An zehn Orten im Dekanat Würzburg gingen Jugendliche los, um für einen guten Zweck zu arbeiten. Unkraut jäten, Fenster streichen oder Rasen mähen, die Jugendlichen arbeiteten dort, wo sie gebraucht wurden – gegen eine Spende. Bei der Arbeit kamen die fleißigen Helfer/-innen durchaus ins Schwitzen. Aber immerhin kamen Spenden in Höhe von über 1.100 Euro zusammen.
Für einen Teil der Spende hat die Evangelische Jugend Würzburg Deutschbücher im Wert von 200 Euro für die Bewohner/-innen einer Flüchtlingsunterkunft angeschafft. Mit dem restlichen Teil der Schwitztag-Spende soll ein Kicker für eine weitere Flüchtlingsunterkunft angeschafft werden.

Der Artikel ist ein Abdruck aus der Zett- Zeitung für evangelische Jugendarbeit in Bayern.