Musizieren und tanzen

© Assyrische Jugend

Die Assyrische Jugend spielt am Mitanand

Zahlreiche Jugendverbände sowie Jugendringe unterstützen das Mitanand Open Air.  Wir stellen euch die einzelnen Player vor. Heute: der Assyrische Jugendverband Mitteleuropas Bayern, der schon lange sehr aktiv ist in der Jugendarbeit mit Geflüchteten.

Was macht ihr beim Mitanand?
AJM:
Wir kommen mit Tanz und Gesang zwischen orientalisch und modern aufs Mitanand-Gelände. Außerdem kommen wir mit einer dynamischen jungen Pfadfinder_innengruppe aus Augsburg, in der sich u.a. junge Syrer_innen organisiert haben, die schon in ihrem Heimatland aktiv in der Pfadfinderbewegung waren. Und musikalisch so richtig Gas geben werden wir auch, mit Pauken und Trompeten. Wir wissen aus eigener Erfahrung: Es wird richtig laut.

Was macht ihr in der Jugendarbeit mit jungen Geflüchteten?
AJM:
Die Einbindung von jungen Geflüchteten ist uns sehr wichtig. Im März haben wir zum Beispiel ein Austauschtreffen angeboten und uns zum Reden, Bowlen und gemeinsam Essen mit jungen Geflüchteten getroffen. Wir sind Kooperationspartner im Projekt Potential Vielfalt des Bayerischen Jugendrings (BJR) und zählen zu den Vereinen junger Menschen mit Migrationshinterund im BJR.