Mädchen und Frauen in Gemeinschaftsunterkünften

© Bild | Zarbitter e.V.

In großen Flüchtlingsunterkünften sind gerade Mädchen und Frauen der Gefahr sexueller oder sexualisierter Gewalt ausgesetzt. Entsprechende Standards und Präventionsstrategien kommen leider nicht immer und überall zum Einsatz. Die Geflüchteten sind darauf angewiesen, dass Träger oder auch engagierte Einzelpersonen sich darum bemühen, schützende Strukturen zu schaffen. Eine wichtige Voraussetzung für den Schutz von Mädchen und Frauen in Gemeinschaftsunterkünften ist allerdings die Information über die eigenen Rechte. Nur wer seine Rechte kennt, kann diese auch vertreten.  Die Kontakt- und Informationsstelle gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und Jungen Zartbitter e.V. hat deshalb eine Broschüre „Alle Mädchen haben Rechte“ entwickelt, die die besonderen Belastungen von Frauen und Mädchen in Flüchtlingseinrichtungen berücksichtigt. Sie informiert in leicht verständlichen Illustrationen und knappen Texten u.a. über das Recht auf Schutz vor sexuellen Übergriffen, über das Recht am eigenen Bild und das Recht auf Hilfe.

Die Broschüre kann im Online-Shop von Zartbitter e.V. bestellt werden. Sie soll auch noch in Arabisch und anderen Sprachen erscheinen.