#FlüchtlingesindFreunde

Vernetzungsveranstaltung am 15. März in der Luise

Flüchtlinge sind Freunde; der Name ist Programm. Ein ganzer Tag, um sich zu vernetzen, miteinander ins Gespräch zu kommen, die letzen Jahren Revue passieren zu lassen und sich über Praxis und Erfahrungen aus der Jugendarbeit mit Geflüchteten  auszutauschen.

Bild von der Luise, die sich gegen Abschiebungen positionieren.

Die Projektregionen stellen an diesem Tag ihre Lieblingsprojekte bzw. Best-Practice vor. Ergänzt wird das Angebot durch Impulsvorträge und Beratungsangebote in den Bereichen Fördermittel, Rassismus und Sichtweisen von jungen Geflüchteten. Hier ist auch Raum, die eigenen Themen vorzustellen und sich mit anderen Teilnehmer_innen auszutauschen.

Auszug aus dem Programm:

11:00 Uhr: Ankommen, gemeinsamer Imbiss
12:00 Uhr: Begrüßung und Impulsvorträge:
Jugendpolitik und Flucht
Ilona Schuhmacher, Mitglied des Landesvorstands des BJR
Flucht ist jung, Manina Ott
Projektkoordinatorin Flüchtlinge werden Freunde
13:00 Uhr Praxisgespräch 1 (Projektregionen)
14:30 Uhr Open Stage
Teilnehmer_innen stellen sich und ihre Themen vor
15.15 Uhr Praxisgespräche Projektregionen
17.15 Uhr Erkenntnisse des Tages
17.30 Uhr Imbiss
18.00 Uhr Musik und gemütlicher Ausklang

Die Veranstaltung findet in der Location Luise – The Cultfactory statt.  Die Luise ist eine Einrichtung des KJR Nürnberg-Stadt, eine unserer Projektregionen. Hier haben in der Vergangenheit immer zahlreiche Projekte auch mit Geflüchteten stattgefunden, etwa der offene Treff „Geflüchtete und Freunde“ sowie Spieleabende und Turniere.

© BJR