Fachtag Antimuslimischer Rassismus

Antimuslimischer Rassismus richtet sich nicht nur gegen Muslim_innen selbst, sondern auch gegen Menschen, die vermeintlich als Muslim_innen identifiziert werden.

Rassismus bleibt ein Problem. Zum Beispiel in Gestalt von Anfeindungen gegenüber Menschen, die als muslimisch identifiziert werden. Die Jugendarbeit steht hier vor großen Herausforderungen, die unterschiedlichen Formen von antimuslimischem Rassismus zu identifizieren und ihren Zusammenhang zu anderen Formen von Rassismus aufzuzeigen. Vor allem aber gilt es Strategien zu entwickeln, um positive Narrative zu etablieren und sichtbar zu machen. Das ist Ziel des Fachtages Antimuslimischer Rassismus im Kontext von Flucht und Migration.

Wann? 19.06.2018
Wo? Künstlerhaus im Kunst-Kultur-Quartier, Königstr. 93, 90402 Nürnberg
Wer? Der Fachtag richtet sich an pädagogische Fachkräfte und an haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter_innen der Kinder- und Jugendarbeit aus Bayern.
Feature: Die Veranstaltung findet in Kooperation zwischen dem Aktionsprogramm Flüchtlinge werden Freunde und der Landeskoordinierungsstelle Demokratie leben! Bayern gegen Rechtsextremismus (LKS) statt.

Ausführlich dazu.